2018-2018: Sauvignon Blanc ‘Limited Release’

Hui-da war der Weg im ‘Lager der Historie’ ja nicht wirklich lang! Ein Wein aus 2018, wo doch das Jahr noch nicht zu Ende ist? Wie soll das gehen? Die Lösung ist ganz einfach: wir rutschen einfach mal geschwind auf die Südhalbkugel nach Neuseeland-und treffen auf einen sensationellen Sauvignon Blanc! Während bei uns die Winterreifen aufgezogen werden, beginnt in Neuseeland gerade der Sommer. Die Weinlese wird im April/ Mai starten – und somit ist es dann nicht erklärbar, dass 6-7 Monate später bei uns die ‘frischen Jahrgänge’ anlanden.
Den Basis Sauvignon Blanc vom Mount Riley finde ich ja bereits mächtig sexy, aber der ‘Limited Release’ ist dann doch nochmals ein Paukenschlag für alle Sauvignon Blanc Liebhaber! Waren früher viele neuseeländische Sauvignon doch arg übertrieben aromatisch, so zeigt uns das Weingut Mount Riley in Marlborough, dass es auch elegant und lecker geht. Pyrazin, ein Aromat welches im Sauvignon Blanc verstärkt vorzufinden ist, kann in heissen Gegenden/ Jahrgängen richtig fies werden: wenn der Wein nur noch nach Tomatenstengel und Katzenpipi riecht und schmeckt, ist der Winzer über’s Ziel geschossen, und zwar heftig. Im ‘Limited Release’ (der jedes Jahr eine Topp-Selektion aus verschiedenen Weingärten abbildet) finden wir tolle Zitrus-Noten nach rosa Grapefruit, wir finden grasige (Zitronengras) und minzige Noten, dazu eine wunderbare Eleganz. Der Wein hat Zug am Gaumen und wird nicht zuletzt von einer knackig-frischen Säure von 7,3g/L sauber getragen. Diesen Wein kann man sofort trinken, muss man aber nicht. Das ist ein großer Wein für die nächsten 3-4 Jahre – und wer weiss: vielleicht entdecke ich ja 2028 noch eine Flasche im Lager und schreibe erneut  😉