Colors von Cervoles: wenn der spanische Hirsch im Herbst röhrt!

Brunftig geht’s ab Oktober zu, im Gehege der Rothirsche. Mittels der typischen kehligen Laute sollen sowohl die weibliche Welt erobert, wie auch die männlichen Rivalen vergrault werden.

Und was soll ich sagen: auch dieser spanische Rotwein mit dem präsenten Hirschmotiv ‘röhrt’ ohne Ende!

1988 erlangte die Anbauzone Costers del Segre D.O. Status. Geografisch befinden wir uns nordwestlich von Barcelona an den Ausläufern der Pyrenäen.  Die Anbauzone ist zwar heiss und trocken, profitiert aber von der Höhenlage der Weinberge bis auf 1000m. Bereits sehr früh wurden hier neben dem ‘Platzhirsch’ Tempranillo internationale Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot und Chardonnay ausprobiert.

So wundert es auch nicht, dass dieser Rotwein aus den Händen von Tomas Cusiné so daher kommt, als wäre er schon immer ‘ein guter Freund der Familie’. Grenache, Merlot, Cabernet Sauvignon und Tempranillo wurden harmonisch perfekt kombiniert, der Holzeinsatz des Barriques ist nur unterstützend und zehrt weder an Fruchtfrische noch an Saftigkeit. Bei aller Wucht ist dieser Wein zwar präsent, aber nie opulent, penetrant oder nervend. Für mich ein ganz, ganz großer Wurf mit einem atemberaubenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

‘Cérvoles’ Costers del Segre D.O. 2016 – Celler Cérvoles 

 

 

!! ACHTUNG !!

Aktion bis 31. Oktober 2018 – bei Abnahme eines kompletten 6er Kartons minus 10%
(regulär € 9,95/ 750ml Flasche)