Er ist wieder da – die Renaissance des Prosecco!

Neu!
Da haben wir doch einen sehr passablen Prosecco an’s Land gezogen, mit der typischen Fruchtigkeit nach Birne und Apfel und diesem wunderbar zarten Schaum im Mund.
Prosecco erlebt seit 5 Jahren einen Boom, den selbst fanatische Prosecco-Anhänger nicht für möglich gehalten haben. Nachdem Prosecco zu 1,99 durch die Regale der Discounter geschleudert wurden und Niemand mehr nachvollziehen konnte wer-wo-was abgefüllt hat, zog das Schutzkonsortium die Notbremse. Mit einigen wenigen, aber sehr effektiven Maßnahmen wurde die Authenzität des Prosecco wieder hergestellt. Seither kennt die Nachfrage nur noch eine Richtung – steil nach oben! Mit einhergehend steigen leider auch die Preise. Einen richtig guten Spumante für unter 10 Euro Endverbraucherpreis (inkl. Schaumweinsteuer!) schiessen zu können, gleicht fast schon einem Lottogewinn.
Umso größer ist der Stolz, mit dem Di Carlo Prosecco Spumante ‘Extra Dry’ einen sagenhaft authentischen Prosecco präsentieren zu können – für EUR 8,90 / 750 ml Flassche. Da fühlt man sich fast wie in einer Bar auf der Piazza dei Signori in der wunderschönen Stadt Treviso
Frühling, du bist Willkommen 🙂

prosecco - 1

Schreibe einen Kommentar