Kleiner Dank – großer Dank

Kleiner Dank – großer Dank

Kennen Sie das? Manchmal möchte man Kunden oder Freunden einfach mal etwas Gutes tun. Oder einfach nur ‘Danke!’ sagen. Sich in Erinnerung bringen. Gerade in der jetzigen Zeit, für liebevolle Erinnerungen so wichtig und nachhaltig sind.
Wenn dann auch noch die Optik oder der ‘Wow!’-Effekt stimmt, ist man garantiert weiterhin als Sympathieträger auf der Erfolgsspur.

Den ‘Cava’, also den spanischen Sekt gibt es als 750ml Flschen in der eye-catcher Metalldose. Teuer? Ich finden 12,00 für einen mehrfach ausgezeichneten Cava (u.a. Gold bei MUNDUS Vini) mit feiner Perlage, knackigen Zitrusaromen nicht zu teuer. Wohlgemerkt: die Metalldose ist in den € 12 bereits enthalten!
(Hinweis: diesen Cava gibt es auch in der handlichen Piccolo-Kleinflasche zu 375ml, allerdings ohne Metalldose.)

Ein ‘dickes Ding’ hingegen hat uns die Familie Cheschin aus der Kernzone der Prosecco-Produktion bereitet: ein Prosecco Conegliano Valdobbiadene DOCG im Magnumformat (1500ml). Bemerkenswert sicherlich das aussergewöhnliche Design der Flasche, in die das Weingut sämtliche Sekte füllt. Hier zeigt sich schon, dass mit Cristina, Giuseppina und Silvia alle drei Töchter der Familie Cheschin dem historischen Betrieb ihren Stempel aufdrücken.
Dieser Prosecco ist ein ‘extra dry’ mit ca. 15g Restzucker. Meiner Meunung nach braucht ein Prosecco immer diese kleine Restsüße, um die typischen Aromen von Birne und geschnittenem Apfel, diese dezenten Noten von Akazienblüte, lange und nachhaltig transportieren zu können. Feiner Schaum, feine Saftigkeit – tolles Geschenk (kostet in der Kartonage verpackt keine 30 Euro!)