Mariana: neuer Look

Die ‘Mariana’-Linie des portugiesischen Weingut ‘Herdade do Rocim präsentiert sich mit dem Jahrgang 2018 im ‘neuen Look’: das Design der Etiketten wurde etwas modernisiert. Aber wie sieht es in der Flasche aus? Mit dem Jahrgang 2018 bin ich wieder vollkommen zufrieden. Der vorherige 2017er hatte mich nur zu 98% glücklich gemacht, da waren doch ein paar kleine Dellen in der Erfolgsstory des noch sehr jungen Weingutes. In 2018 sind die Weine wieder unglaublich präzise, gerade der Weisse und der Rosé wirken ungemein ‘Italienisch’ (kein Wunder, hat doch die Tochter des Hauses, Catarina, im italienischen Bologna Agronomie studiert), der Rote hingegen mit einem wunderbaren Kick Vanille im Abgang. Das ist aber mitnichten eine Kopie der häufig in Spanien anzufindenden Stilistik, sondern vielmehr sehr individuell und unverwechselbar. Selbst als ‘Jungspund’ ist dieser 2018er bereits jetzt mit einem massiven Genussfaktor ausgestattet! Preislich geht es bei allen 3 Weinen von den bisherigen € 7,80/ Flasche leicht nach oben auf acht Euro. Das sind keine 3% – und wenn ich vor der Wahl stünde, ob 7,80 für 2017 oder 8 Euro für 2018, dann bräuchte ich keine Milli-Sekunde zu überlegen…