Neu! ‘Trest’a Tramin’a – unsere Eigenfüllung aus dem Kloster

Mit guten & besonderen Produkten möchten wir gerne einen Bezug zu unserem Firmensitz herstellen. Im Jahre 1902 erbaut, war das Kloster Geistingen bis zu seiner Schliessung über 100 Jahre Heimat der Redemptoristen. Berühmt und geschätzt war der Standort für seine philologisch-theologische Hochschule, an der u.a. auch der spätere Papst Benedikt, Joseph Kardinal Ratzinger, häufig Gast war.
Heute ist die Nutzung ungleich weltlicher: Wohnungen, Büros und unser Geschäft haben Heimat in den denkmalgeschützten Gebäuden gefunden. Diesen neuen Geist haben wir in der Gestaltung der Etiketten aufgegriffen, ohne jedoch zu vernachlässigen, dass hier Glauben & Spiritualität lange eine feste Heimat hatten. Die ‘inneren Werte’ dieses Tresterbrandes liefern Philipp Müller & Jochen Laqué / gut von beiden, die den Trester des Gewürztaminers von einem befreundeten Kleinbrenner hervorragend destillieren ließen. Sehr weich, rund, mit einer wunderbaren Aromatik des Gewürztraminers im Abgang. Fein. Nein, korrigiere: sehr fein!

 

Unser ‘Trest’a Tramin’a – erhältlich in dekorativen Apothekerflaschen zu 500ml sowie 200ml.