Ostern: Happy Cider for her

Nein, zu Ostern schenken wir uns Nichts!
Klar, kenne ich, und dann wird hier Ostersamstag im Laden wieder Schlange gestanden. ‘Eine Kleinigkeit soll’s nur sein, nur eine Aufmerksamkeit…’
Wie wäre es da mit einem schönen Beauty-Täschchen für ‘Sie’? Fünf komplett verschiedene Cider aus Österreich. Alle gigantisch. Alle zum Dahinschmelzen. Schön verpackt im kleinen Handtäschen.
Preis: 16,60. Tipp: es wäre noch Platz im Täsch’le für eine Dolfin-Schokolade 🙂

* ‘Wild Tree’ – der Klassiker, kalt gehopft mit Centennial & West Coast Chinook; erinnert in der Nase leicht an ein Pale Ale, aber mit toller, frischer Säure des Apfel-Cider (€3,00/ 330ml)
* ‘Buddha’s Hand’– mit der seltenen Zitrussorte ‘Buddha’s Hand aromatisiert; ein Hauch von Bergamotte, viel Zitrus. Den ‘Craft Beer’ Fans häufig etwas zu parfümiert, Cider-Fans und Frauen hüpfen vor Freude!
* ‘Ginger for my honey’ – Ingwer und Berghonig runden ab. Noten von Zitronengras und Heu, der Honig komplett dezent, und dann diese fein dosierte Ingwerschärfe. Toll!
* ‘Lazy day cucumber’ – Holunder und fermentierter Gurkensaft – hat etwas von Gewürzgurke, aber niemals dominant. Hört sich verückt an, schmeckt crazy!!
* ‘Quincy Joe & Hops’ – mit Johannisbeere & Quitte. Kommt eventuell den belgischen Kriek-Bieren nahe, jedoch viel säurefrischer und nicht so süß. Toller Frische-Kick! (alle € 3,40/ 330ml)