Kalabrien

Endlich können wir Ihnen Weine aus der süditalienischen Region Kalabrien anbieten!
Jahrelang schlummerte die Fußspitze des italienischen Stiefels vinologisch betrachtet in tiefem Koma. Bis auf die Gebrüder Librandi hatte es bisher kein Weingut geschafft, nachhaltig und auf Dauer auch ausländische Märkte zu begeistern. In den letzten Jahren jedoch rumort es kräftig rund um Cosenza und Catanzaro: etliche Betriebe haben modernisiert, haben realisiert dass sie nur mit einer überdurchschnittlichen Qualität im internationalen Weinsee wahrgenommen werden!
Dass Kalabrien mit der einheimischen Gaglioppo-Traube zudem ein Unikat vorweisen kann, macht die Sache bereits in der Theorie recht erfolgversprechend. Und in der Praxis sind die Bemühungen der jungen Wilden nicht nur ansehnlich, sondern definitiv lecker – und das auf eine ganz individuelle Art. Forza ragazzi, weiter so!

 

greco

I Greco – Cariato (Kalabrien)

Sieben Geschwister sind in die Fußstapfen von Vater Tommaso Greco getreten um der Tristesse als Fassweinlieferant für-wen-auch-immer zu entfliehen…
Mit Unterstützung des italienischen Star-Önologen Riccardo Cottarella werden nunmehr Weine in einer qualitativen Selbstverständlichkeit vinifiziert, dass man sich nur die Augen reiben kann!
Obwohl die Weine sämtlich in der DOC ‘Ciro’ vinifiziert werden, ziehen die Geschwister es vor sie als ‘Calabria IGT’ zu klassifizieren. Stattdessen steht Jede und Jeder mit seinem Vornamen (auf Dialekt) Pate für einen Wein. 7 Geschwister ergeben somit 7 Weine (wir beschränken uns auf die 3 Authentischsten!)

‘Filù’ Bianco Calabria IGT 2012 € 7,50/ 750ml Flasche AUSGETRUNKEN

Benannt ist dieser reinsortige Greco nach Filomena Greco. Die Wurzeln dieser Rebsorte liegen- wie der Name bereits vermuten lässt- in Griechenland. In Italien ist diese Rebsorte in Kampanien, der Basilikata und in Kalabrien anzutreffen. Sie liebt kalkhaltige Böden und verwöhnt mit dezenten Zitrusaromen. Eine gewisse Verwandschaft zum Muskateller/ Moscato drängt sich mir auf: in der Nase Mango, Pfirsisch, Passionsfrucht. Im Mund feiner Bitterstoff, dichter, leicht salziger Extrakt. Mit Luft etwas gelbe Melone, Zitronemgras und Brotkruste. Kräftige Länge, hat ordentlich Wumms!

‘Savù’ Calabria Rosato IGT 2012  € 7,50/ 750ml AUSGETRUNKEN

Hier steht Greco-Sprößling Saverio Pate für den Wein. Reinsortig aus Gaglioppo vinifiziert. Feine Himbeere, etwas Physalis. Stoffig, zartbitteres Tannin, leicht salzig. Sehr schmackhaft, kein Fruchtdrops-Rose. Lässt Speichel fliessen. Stell ich mir hervorragend zu gegrilltem Fisch vor!

‘Catà’ Calabria Rosso IGT 2010 – € 7,80/ 750ml (Literpreis: € 10,40)

Was für ein Wein – so muss Gaglioppo schmecken!
Mich erinnert dieser Rotwein an die großen Zeiten der Riserva ‘Duca San Felice’ von Librandi. Damals, als noch Alt-Önologe Severino Garofano das Zepter in der Hand hielt, verwöhnte dieser Librandi-Wein mit diesem typischen Aroma gereifter Beeren und dieser Saftigkeit ohne Ende. Und nun scheint der Cata’ in diese großen Fusstaopfen zu treten!
Der Cata’ wurde reinsortig aus der kalabresischen Sorte Gaglioppo vinifiziert und komplett im Edelstahltank vergoren – um anschliessend die ‘Malolactica’ (= biologischer Säureabbau) in Eichenfässern zu absolvieren. So hat dieser Wein genau die dezente Note Toffee und Zedernholz um als kongenialer  Partner die reifen Kirschen, Zwetschgen und Feigen zu puffern. Saftig ohne Ende, sehr feine Reifetöne, geradezu burgundisch. Elegant und stoffig zugleich – hier wird der Speichel zum Marathonläufer! Also wenn ich Cataldo Greco hieße – ich wäre mächtig, mächtig stolz Pate dieses Weines zu sein…

 

 

 

Schreibe einen Kommentar