Schabau macht schlau!

‘Schabau’ ist hier bei uns im Rheinland ein alter, fast ausgestorbener Begriff für einen zumeist klar gebrannten Schnaps. Der Duden weisst den Begriff  als “altkölnisch schabau ‘Wasser’, zu spätlateinisch sabaudius = aus Savoyen, also eigentlich = Wasser aus Savoyen” aus.

Wir möchten diesen laut-schönen Begriff wieder ein wenig feiern und in das Bewusstsein bringen. Da der Rheinländer gerne (besonders im leicht angetrunkenen Zustand…) mal einen Buchstaben ‘vergisst’, wurde bei uns aus dem ‘Scha-bau’ die kurz-knackige Form ‘Sch’bau’. Die hart und schnell gesprochene Form wird in der Regel auch von jedem guten Kneipenwirt unverzüglich als Befehlsform verstanden einen Schnaps ins Glas ein zu schenken 😉

‘Schabau’ wurde in den 70er/80er Jahren auch gerne als (Schimpf-) Wort für minderwertige ‘Seelenschmeichler’ verwendet. Also für stark nach Lösungsmittel riechende Brände, deren reizende Wirkung in der Speiseröhre selbst den hartgesottensten Konsumenten Tränen in die Augen trieb…
Unser ‘Sch’bau’ möchte diese qualitativ zweifelhafte Tradition jedoch NICHT aufgreifen: unsere Brände stammen von einem winzig-kleinen Brenner aus Oberschwaben. Die Früchte stammen von Streuobstwiesen mit herrlich altem Baumbestand. Leider ‘bücken’ sich jedoch immer weniger Leute nach dem reifen Obst, so dass die Menge von Jahr zu Jahr geringer wird. Thomas Bentele legt extrem viel Wert auf Frucht und Milde am Gaumen – und bereits das Riechen am Glas erinnert an beste Elsäßer Brände!
Gefüllt werden die Brände von Hand in ‘Flachmänner’ aus einer italienischen Flaschenmanufaktur, hier bei uns im Betrieb. Dass ‘Schabau schlau macht’, wie es ein Sprichwort andeutet, können wir so nicht direkt bestätigen: wer mal 100 Flaschen per Hand gefüllt hat, wird sicherlich bestätigen, dass die Umgebungsluft so ‘alkohol-schwanger’ ist, dass Denkprozesse eher in slow-motion ablaufen 😉

‘Sch’bau’ Obstbrand Quetsch (Zwetschge)

‘Sch’bau’ Obstbrand Mirabell’ (Mirabelle)

‘Sch’bau’ Geist us Humpele (Himbeergeist)

500ml/ € 19,90
Glasklar und sauber gebrannter ‘Schabau’ in den Sorten Mirabell’, Quetsch und Humpele.

Schabau

‘Schabau’ ist der umgangssprachliche Ausdruck meiner Heimat für Schnaps. ‘Schabau’ wird bspw. aus vergorenen Traubentrester, aus Getreide, Wurzeln oder eben auch aus Obst gebrannt. Aus Obst, (der Rheinländer  spart sich das ‘t’ und sagt ‘Obs’) werden bspw. die wunderbaren Brände von Thomas Bentele aus Oberschwaben gebrannt.
Hier gibt es noch paradiesische Streuobstwiesen, die nach bester schwäbischer Sparsamkeit Cleverness komplett geerntet und gepflückt werden. Aufgrund seiner klaren Farbe gehört der Obstbrand genauso wie der Weizenbrand/ Korn in die Kategorie der ‘Klore’.
Bestell ich beim Weet (Wirt) “Dumme ens ‘ne Klore” muss ich mit der Frage  “Koon oder Prumm?” rechnen. Da ich mir nicht viel aus einem Weizenbrand mache, wähle ich dann natürlich zielsicher mit ‘Prumm’ den Zwetschgenbrand: ‘Prumm, ävver zack-zack!’
(Anm. genauso könnte ich natürlich ‘Himbeer’, Mirabell’ oder auch ‘Quitte’ bestellen.)
Ihnen zu kompliziert? Kein Problem – versorgen Sie sich selber!

Bis einschließlich Veilchendienstag sind die Obstbrände von Thomas Bentele 10% rabattiert!

(regulär € 14,90 Prumm/ Mirabell/ Quitte; 15,90 Willi un Himbeer). Angebot solange Vorrat reicht – keine Abgabe an Fente unger 18 Johr!

 

Aus der Familien-Brennerei Thomas Bentele in Oberschwaben: glasklar und mit präziser Frucht.
Aus der Familien-Brennerei Thomas Bentele in Oberschwaben: glasklar und mit präziser Frucht.