Weingut Franzen – der Berg ruft!

Kilian Franzen, junge 30 Jahre alt trägt Shirt Größe ‘M’. Ein hagerer, drahtiger Typ, dem jedes überflüssige Gramm in seinem Job zu schaffen machen würde. Denn Kilian ist einer der Haupt-Protagonisten an und in Europas steilstem Weinberg, dem Bremmer Calmont! Hier, in der Flussschleife zwischen den traditionsreichen Mosel-Orten Neef (rechtes Ufer) und Bremm (linkes Ufer,) baut sich der Calmont mit 65° Steigung auf. Wie ein Parabol-Spiegel fängt dieser Fels die Sonne ein – und dennoch sind die Weine nie fett, sondern mineralisch und burgundisch elegant.

Kilian war gerade Anfang 20, als Vater Uli tödlich im Weinberg verunglückte. Von jetzt auf nun hieß es in die gewaltigen Fusstapfen von Uli Franzen zu treten, der mit unglaublichem Willen und Ehrgeiz die Rekultivierung dieses historischen Weinbergs voran getrieben hatte. Die Qualitätslatte lag zu dieser Zeit bereits unfassbar hoch, wurden Uli’s Weine doch von den Kritikern hoch gelobt. Mit Hartnäckigkeit & Disziplin haben Kilian und Ehefrau Angelina mit ihrem nun erst sechsten Jahrgang den Spagat geschaffen: typische Weine aus den Topplagen der Orte Neef und Bremm zu vinifizieren, aber zugleich einen modernen Stempel aufzudrücken. Saftigkeit & Eleganz sowie bereits junge Trinkreife machen diese Topp-Weine nicht nur im Heimatmarkt beliebt – aufgrund der hohen Nachfrage aus anglo-amerikanischen Märkten muss man hierzulande nahezu um jede Flasche kämpfen!

Bei uns im Sortiment:

‘Quarzit’ Riesling QbA 2016 (€ 8,20/ 750ml)
-ein ‘Querschnitt’ der Weinbergslagen der Familie Franzen – und wahrscheinlich daher so ungemein ausgewogen!-

‘Der Sommer war sehr groß’ Riesling QbA 2016 (€ 11,00/ 750ml Flasche)
-was für eine Courage, nach den tragischen Ereignissen aus 2010 einen derart positiven, fröhlichen und optimistischen Weine auf dem Markt zu bringen (erstmals 2011). Eine Cuvée aus den Topplagen ‘Neefer Frauenberg’ und ‘Bremmer Calmont’. Eine Neuinterpretation der Lagen, die unfassbar harmonisch ist.-

‘Bremmer Calmont’ Riesling QbA 2016 (€ 12,90/ 750ml Flasche)
– natürlich darf ein ‘reinrassiger Calmont’ nicht fehlen! Schlanke 11,5% Alc, filigran, salzig, würzig, ungemein kräutrig. Komplett anders als bspw. die eher opulenten Weine von Markus Berres aus dem ‘Ürziger Würzgarten’.-

‘Bremmer Calmont’ Riesling Kabinett QbA 2016 (€ 12,90/ 750ml Flasche)
– der ‘Kabbi’ wie er liebevoll genannt wird, ist die Rückbesinnung auf einen der traditionellsten Weinstile der Mosel: restsüß, fruchtig, dezente 8% Alkohol. Faszinierend, dass gerade die junge Generation diese zu unrecht verpönte Stilistik wieder entdeckt!-