Wenn Winzer irren – oder: 3 Kisten zum Schnapperpreis!

…irren ist zutiefst menschlich. Und manchmal sogar richtig genussvoll! Der Vermentino ‘Nord Est’ der Cantina del Vermentino aus Sardinien ist von seinen Machern so konzipiert, dass er im Folgejahr auf die Lese hemmungslos in den Schlünden der Touristen verschwinden soll. Spätestens ab Herbst wird dieser Wein dann kurzatmig, der sichere Tod folgt noch vor Jahreswechsel. Nun scheint aber keiner der munteren sardischen Genossen an die Wiedergeburt zu glauben. Für mich unerklärlich, wird doch in der Anbauregion Gallura stets das Terroir und das Potential der Vermentino-Traube groß auf die Fahne geschrieben. Warum soll dann bitte der ‘Nord-Est’ eine Ausnahme bilden? Nur weil er aus flacheren Lagen und von jüngeren Reben kommt?
Zur Entschuldigung der Genossen gebe ich gerne zu: ja, nach einem Jahr wirkt der Wein wirklich leblos, einfach gestrickt, banal, dumpf und so herrlich spannend wie ein Fischessen an Karfreitag. Nur: wartet man ein weiteres Jahr, dann kommt wieder richtig Leben in die Bude! Die sprichwörtliche Mineralität, welche die Kalkböden ausmacht, die Saftigkeit und die Eleganz kehren zurück. Oder Anders: der Wein kommt mit einem weiteren Jahr Reife frischer ins Glas als noch ein Jahr zuvor. Saftige Aprikose, etwas Birne, toller Schmelz am Gaumen, saftig, feine mineralische Herbe – ein Sommerwein um aus Putzeimern zu saufen! So kann Vermentino. So muss Vermentino!

Im Nordwesten Sardinien steigt Phönix aus der Asche!

Ich vermute, Sie werden mir nicht ganz trauen. Ich werde Sie daher mit einem Argument überzeugen, wo der Deutsche niemals ‘Nein’ sagen kann: mit gespartem Geld!
3 Kisten à 6 Flaschen stehen hier mit einem fetten 50% Schild!
Statt 46,80 (Flaschenpreis € 7,90) zahlen Sie nur € 23,40 für’s sixpack. Aber nach drei Kisten ist Schluss mit Rabatten – die restlichen Karton sind dann wieder regulär im Flaschenpreis (und selbst der ist für die aktuelle Qualität ein Schnapper!)